IT Solutions
> Zum Inhalt

Bereitstellung eines TU-eigenen Cloud-Dienstes für Projekte mit Integration externer Projektpartner

Mit dem TU-eigenen File-Sync- und Share-Dienst können Daten in einer "virtuellen TUproCloud" unter Berücksichtigung der Datensicherheit gespeichert werden.

TUproCloud stellt Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Projekte die Nutzung eines umfangreicheren vom persönlichen TUownCloud-Speicher getrennten und unabhängigen Speicherplatzes zur Verfügung.

Die TU-interne Projektkontaktperson der TUproCloud hat die Möglichkeit, sowohl die TU-internen wie auch die TU-externen Mitglieder ihrer Projektgruppe eigenständig zu verwalten. Während die TU-internen Mitglieder ihre upTUdate-Credentials für den Zugriff nutzen, erhalten die TU-externen Mitglieder oder auch Studierende mittels ihrer als Benutzernamen verwendeten E-Mail-Adressen Zugriff auf die TUproCloud.

Es können also - anders als bei TUownCloud - Ordner auch für TU-externe Personen zum Lesen und Schreiben freigegeben werden.
vgl. Gegenüberstellung TUownCloud vs. TUproCloud

Somit unterstützt TUproCloud auch mit externen Projektpartnern einen sicheren Datenaustausch durch Speicherung der Daten auf Servern der TU Wien.

Selbstständige Administration von TUproClouds durch eine TU-interne Projektkontaktperson

Als TU-interne Projektkontaktperson können Sie sowohl Ihre TU-internen als auch Ihre TU-externen Projektpartner selbstständig verwalten.
Dabei fügen Sie TU-interne Projektpartner unter Angabe deren generischen E-Mail-Adressen einer Gruppe hinzu. TU-externe Projektpartner fügen Sie unter Angabe eine gültigen E-Mail-Adresse hinzu, die für diese als Benutzerkennung für den Zugang zur TUproCloud gilt. Ihren TUproCloud-Speicher können Sie jederzeit selbstständig vergrößern.

Als TU-Mitarbeiter können Sie für mehrere TUproClouds die Rolle der TU-internen Projektkontaktperson einnehmen.

Betriebszeiten und Verfügbarkeit

Das TUproCloud Service steht grundsätzlich täglich 24 Stunden zur Verfügung. Eventuelle Service- und Wartungsarbeiten, die eine kurzfristige Nichterreichbarkeit der TUproCloud inkludieren, werden rechtzeitig vorab auf der TU.it-Homepage angekündigt.

Das Service wird auf redundanten Servern in den Data Centern Freihaus, Wiedner Hauptstraße 8-10, und Gußhaus, Gußhausstraße 27-29, erbracht.

Die Nutzungs- und Verwaltungsdaten sind auf Dauer in einer Datenbank gespeichert soweit dies für Betriebszwecke erforderlich ist.

Sicherheit, Datenschutz und Backup

Der Serviceerbringer stellt einen den Anforderungen entsprechenden Speicherplatz mit selbstverschlüsselnden Datenträgern im Intranet der TU Wien zur Verfügung, hält die Daten an zwei verschiedenen Standorten unabhängig und redundant verfügbar und hält zusätzlich ein tagesaktuelles Disaster-Recovery-Backup für eventuelle Notfälle bereit.

Der Zugriff auf die TUproCloud-Serversysteme ist zu Betriebs- und Wartungszwecken nur für direkt mit diesen Aufgaben betraute Mitarbeiter des Serviceerbringers technisch möglich.

Dienstleistungserklärung

Dienstleistungserklärung zum Service TUproCloud: SLS TUproCloud (PDF)