IT Solutions
> Zum Inhalt
2019-05-13 [

Christian Beck

]

CampusSW: Harmonisierung der Microsoft online services

Neuordnung verschiedener gewachsener Systeme

Die Softwareverteilung an der TU Wien hat Microsoftprodukte bereits seit langer Zeit im Programm. In dieser Zeitspanne hat Microsoft sehr oft die Systematik der Dienste und deren Struktur verändert. In letzter Zeit wird immer mehr auf online Services gedrängt und diese müssen zumindest im Hintergrund genutzt werden, um das aktuelle Serviceangebot aufrecht erhalten zu können. Mögliche Neuerungen basieren schon sehr stark auf online Diensten.

Es ist daher notwendig - ohne Vorgriffe auf mögliche neue Services oder Serviceänderungen machen zu wollen - eine technische Basis zu schaffen, die eine Weiterentwicklung zuläßt. Wir arbeiten daher aktuell an der Harmonisierung der Microsoft online services. Das Ziel ist es, mit einem einzigen online Zugang alle Microsoft online services nutzen bzw. ansprechen zu können.

In einem ersten Schritt haben wir die Hoheit über alle Firmenkonten mit hinterlegten generischen E-Mail-Adressen zurückgewonnen, alle Firmen-Microsoft Konten mit zugehörigen E-Mail-Adressen, die mit @tuwien.ac.at enden, sind nun Teil des TU Firmennetzwerkes. Dies bedeutet einerseits, daß wir damit beginnen können ein zentrales Management der Microsoft Konten einzuführen, aber andererseits auch, daß ab sofort kein Microsoftkonto mit einer TU E-Mail-Adresse endend auf @tuwien.ac.at mehr angelegt werden kann.

Sollten Sie jedoch für berufliche Zwecke ein Microsoft Firmenkonto mit einer E-Mail-Adresse auf @tuwien.ac.at endend benötigen, oder andere Anfragen zu Microsoft online Services in der Campussoftware haben, eröffnen Sie bitte ein Support-Ticket. Als genereller Hinweis: Die Campussoftware beinhaltet derzeit kein Microsoft online Service, Tests werden in Hinblick auf O365, Skype for Business und Microsoft Azure vorbereitet.