IT Solutions
> Zum Inhalt

Passwörter und ihre Bedeutung

Ihr Passwort ist nicht nur der Schlüssel zu Ihrer Benutzerkennung. Hat jemand Zugriff auf einen Account, ist es relativ leicht, auch die Daten anderer Benutzer auszuspähen und die Systemstabilität und Sicherheit insgesamt im ganzen Netz zu gefährden.

Daher nehmen Sie sich bitte die Zeit, die folgenden Hinweise zu lesen.


  • Das Passwort sollte mindestens 8 Zeichen lang sein und aus einer Mischung von Buchstaben, Ziffern und Satz- oder Sonderzeichen bestehen.

  • Verwenden Sie keinesfalls Ihren Benutzernamen oder anderen Namen (wie z.B. Vor- oder Nachname) oder Informationen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit Ihnen stehen, wie Geburtstag, Telefonnummer, Sozialversicherungsnummer, Ausweisnummer, Autonummer, Hausnummer, Wohnort, Straße usw.

  • Benutzen Sie keine Buchstabenfolgen von der Tastatur wie "qwertz" oder ähnliches.

  • Das Passwort darf keinen Begriff bilden, der in irgendeinem Wörterbuch (auch Fremdsprachen) enthalten ist.

  • Verwenden Sie bei den Buchstaben eine Kombination von Groß- und Kleinschreibung.

  • Passwort nicht notieren. (Kleine Zettel mit dem Passwort am Monitor oder unter der Tastatur sind keine gute Idee).

  • Passwörter niemals per Mail senden, da diese Verbindungen meistens unverschlüsselt sind und die Daten im Klartext übertragen werden.

  • Halten Sie Ihr Passwort geheim, es darf nicht weiter gegeben werden oder von einer anderen Person benutzt werden, bei der Eingabe sollte man auch darauf zu achten, dass man nicht beobachtet wird.

  • Nach Möglichkeit sollten sensitive (root) Passwörter auch in regelmäßigen Abständen geändert werden.

  • Passwort aus Anfangsbuchstaben eines Merksatzes bilden. (Es sollte so beschaffen sein, dass es schnell und blind eingegeben und dabei von anderen Personen nicht erfasst werden kann.)

    Beispiel:
    !1Pw=ig!
    (Merkregel: !Ein Passwort ist immer geheim!)

  • Das selbe Passwort sollte nicht bei verschiedenen Dienstleistern verwendet werden.