IT Solutions
> Zum Inhalt

Sicherheit, Verfügbarkeit, Backup

Sicherheitsaspekte

Die Daten liegen nicht irgendwo in der Cloud, sondern auf Servern der TU Wien.
Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt.
Für dieses Service gelangen nur selbstverschlüsselnde Festplatten mit 128-Bit-AES-Verschlüsselung (zertifiziert nach US-Regierungs-Sicherheitszertifizierung FIPS2) zum Einsatz. Dadurch ist  ein unbefugter Zugriff  im Falle von Reparatur, Wiederverwendung oder Entsorgung ausgeschlossen.
Für Daten mit erhöhtem Schutzbedarf empfiehlt TU.it zusätzlich, die Daten vor der Synchronisation z. B. mit Truecrypt oder einem alternativen Produkt zu verschlüsseln, (vgl. TrueCrypt-Alternativen zur Daten-Verschlüsselung).

Verfügbarkeit

Eine (gebäude)redundante Infrastruktur sowohl bei den Servern wie auch beim Storagesystem sorgt für Hochverfügbarkeit.

Bitte halten Sie Ihre Daten keinesfalls ausschließlich auf dem TUownCloud-Server  - was ja  mit der Administrierung über den Web Browser theoretisch möglich wäre -  sondern synchronisieren Sie sie mit zumindest einem Gerät (PC, Notebook).