IT Solutions
> Zum Inhalt
Deutsch 

Speicherplatz, Quota, Gelöschte Dateien

Jedem TU-Mitarbeiter stehen 20 GB Speicherplatz auf dem TUownCloud-Server (https://owncloud.tuwien.ac.at/ ) zur Verfügung. Nur die hier angezeigten Daten liegen tatsächlich auf dem ownCloud Server.

Quota-Überschreitung

Spielt man in seinen lokalen TUownCloud-Folder Daten und überschreitet man damit die 20 GB, so erhält man Fehlermeldungen. Sowohl der ownCloud Client als auch die mit einem Webbrowser geöffnete Seite https://owncloud.tuwien.ac.at/ melden, dass der Speicher nun voll sei und keine Synchronisierung oder Aktualisierung mehr möglich sei. Bereits bei einer Belegung von 90% der Quota erhält man eine Warnung.

Gelöschte Dateien, Wiederherstellen

Gelöschte Dateien findet man unter dem Button "Gelöschte Dateien" im Web Interface. Dort können sie wiederhergestellt oder endgültig gelöscht werden. Im Rahmen des vorhandenen Speicherplatzes stehen sogar mehrere Versionen gelöschter Files zur Verfügung.

Für die gelöschten Files wird maximal 50% des zu diesem Zeitpunkt vorhandenen freien Speicherplatzes verwendet. Sollten die gelöschten Files dieses Limit überschreiten, so erfolgt eine endgültige Löschung älterer Versionen bis das Limit wieder unterschritten wird.

Bei jedem Hinzufügen von neuen Dateien wird das Alter der gelöschten Files überprüft. Prinzipiell werden gelöschte Dateien 180 Tage aufgehoben, danach endgültig gelöscht. Ebenfalls bei jedem Hinzufügen von Dateien wird der vorhandene freie Speicherplatz überprüft. Bei Bedarf erfolgt eine endgültige Löschung innerhalb der gelöschten Dateien, ausgehend von den ältesten.