Zentraler Informatikdienst der TU Wien
> Zum Inhalt
Deutsch 

TUownCloud

TU-eigener Cloud-Dienst für alle TU-Mitarbeiter

Mit dem TU-eigenen File-Sync- und Share-Dienst können Daten auf einem "virtuellen Memory-Stick" gepeichert werden, gleichzeitig wird das wachsende Bedürfnis nach der Sicherheit der Daten berücksichtigt.

Die Open Source Software ownCloud (derzeit Version 9.1.1) läuft nämlich auf Servern des ZID (in den Serverräumen des ZID im Freihaus sowie in der Gußhausstraße) und bietet im Wesentlichen die auch von öffentlichen Cloudsystemen wie Dropbox bekannten Features, nur dass die Daten eben lokal auf der TU liegen. Der Datenzugriff ist über Clients (Windows, Linux, Mac OS, iOS, Android), Web und WebDav möglich. Die Synchronisation mit beliebig vielen Geräten erfolgt automatisch oder entsprechend selbst getroffenen Einstellungen. Jeder Mitarbeiter hat einen Speicherplatz von 20 GB zur eigenen Verfügung.

https://owncloud.tuwien.ac.at/
Benutzername:
wie bei upTUdate, Passwort: wie bei upTUdate
(Benutzername aber OHNE Angabe der Domain! KEINE Aktivierung des upTUdate-Accounts notwendig!)

Features

  • Automatische Synchronisation für ausgewählte Ordner,
  • Freigabe (Teilen) für andere TU-ownCloud-Angehörige (Benutzer oder Gruppen) mit oder ohne Bearbeitungsrechte,
  • Linkvergabe (mit oder ohne Passwort) für TU-Externe per E-Mail,
  • Verfügbarkeit alter Versionen (im Rahmen des vorhandenen Speicherplatzes),
  • Zugriffsmöglichkeiten:

  • Uploadlimit mittels Webinterface: 512 MB (Upload größerer Files mittels Client möglich!)