IT Solutions
> Zum Inhalt
Deutsch 

Wenn Sie neu an der TU sind,

finden Sie hier, welche Services die TU.it bietet und wie Sie sie bekommen:

Von Telefon und Netzanschluss an Ihrem Arbeitsplatz über Software und Wartung für Ihren Arbeitsplatzrechner, über zentrale Rechenleistung und Informationssysteme bis hin zu Zugangsmöglichkeiten zum TUNET von Ihrem Rechner daheim oder unterwegs.


Netzzugang

TU.it betreibt das Netz der TU Wien – das TUNET – bis zur Anschlussdose im jeweiligen Raum in allen Gebäuden der TU Wien (zurzeit über 12000 angeschlossene Systeme).

Anmeldung: Bitte melden Sie neue Geräte über die TUNET- Kontaktperson Ihres Instituts an.

Zur drahtlosen Kommunikation sind große Bereiche der TU Wien mit Wireless LAN versorgt. Außerdem werden VPN-Techniken zum sicheren Einsatz mobiler Geräte unterstützt.

TU-Passwort

Das TU-Passwort ist der Schlüssel zu täglich benötigten Informationen und Diensten, die über Web- Applikationen an der TU Wien zugänglich sind. Sie erhalten das TU-Passwort beim Adressmanager Ihrer Organisationseinheit.

Telefon (TUphone)

TU.it betreibt die Telekommunikationsanlage (TUphone) der TU Wien.
Die Hauptnummer der TU Wien lautet +43-1-58801-0. 

Um ein Telefon zu bekommen, wenden Sie sich an einen TUphone-Freigabeberechtigen Ihres Instituts.

Vor der Erstinbetriebnahme Ihres TUphone IP-Telefons müssen Sie Ihren PIN und Ihr Passwort setzen: Machen Sie auf der TISS-Einstiegsseite ein Log-In mit Ihrem TU-Passwort und wählen Sie TUphone bzw. Mein Profil. Setzen Sie dann Ihren PIN-Code (mind. 5 Ziffern) und Ihr Passwort für TUphone.

Über die Anwendungen-Taste  können Sie sich dann mittels Ihrer TUphone-Benutzer-ID und Ihres PINs auf Ihrem IP-Telefon einloggen.

Für Diensthandys gibt es einen günstigen A1-Vertrag. Die Kosten werden von Mobilkom mit dem Institut verrechnet.

TUphone sieht auch die Verwendung von Softphones und SIP-Clients vor. Faxe können über den eigenen Arbeitsplatzrechner gesandt und empfangen werden. Sprachnachrichten können auch an E-Mail-Adressen weitergeleitet werden.

E-Mail

TU.it hält für alle Mitarbeiter im Rahmen des upTUdate Services eine Mailbox bereit. Diese kann über das Online Account Management System aktiviert werden. Für neue Mitarbeiter ohne Zustelladresse geschieht das automatisch.

Danach ist noch dem eigenen Adressbucheintrag in TISS die Zustelladresse (username@intern.tuwien.ac.at) hinzuzufügen. Diese Mailbox ist jedenfalls unter der generischen E-Mail-Adresse Vorname.[Mittelteil.]Nachname@tuwien.ac.at erreichbar.

Der E-Mail-Empfang und -Versand ist mit einer Vielzahl von Mailclients (z. B. Outlook, Thunderbird, ...) möglich.

Zur Virenabwehr läuft ein Viren-Scanner auf den TU.it-Mailservern. Dieser reagiert möglichst rasch auf neue Viren und blockiert sie. Als Anti-Spam-Maßnahme wird ein Spam-Markierungsservice eingesetzt, das entsprechende E-Mails markiert. Die gekennzeichneten E-Mails können Sie dann leicht von Ihrem E-Mail-Programm filtern lassen. Ferner werden Spam-Blockierungs-Optionen angeboten.

Webmail Service

Computer-Arbeitsplätze

TU.it berät Sie gerne bei der Anschaffung und Auswahl von Hardware und Software, um Ihren spezifischen IT-Anforderungen in bestmöglicher Weise gerecht werden zu können. Terminvereinbarung für Beratungsgespräche: Rudolf Sedlaczek (Tel: 42030, E-Mail: help@zid.tuwien.ac.at).

u:book Aktion: u:books sind Notebooks von hoher Qualität und mit einem umfangreichen Serviceangebot, die von TU-Angehörigen innerhalb eines Verkaufsfensters zu Beginn jedes Semesters günstig erworben werden können. 

Neue Geräte müssen im TUNET angemeldet werden, um eine IP-Adresse zu erhalten und die TU.it-Netz- und Unterstützungsservices in Anspruch nehmen zu können.

Systemunterstützung: Auf der Basis von Wartungsverträgen bietet TU.it zwei Arten von Hilfeleistungen für alle gängigen Betriebssysteme gegen einen Kostenbeitrag/Quartal an:

Systempflege: Einsatz vor Ort, Unterstützung bei Hackerangriffen und Virenbefall, Firewall-Installation. Systempflege wird auch für Server angeboten.
Fernunterstützung: über Netzwerk und Telefon

Das Desktop-Service enthält alle Leistungen der Systempflege, einen Standard-Desktop PC mit Flachbildschirm und die Lizenzen der Software-Grundausstattung. Spätestens alle 4 Jahre oder bei Hardware-Problemen wird ein neuer Rechner bereitgestellt.

Das Notebook-Service für Ultrabooks und MacBooks enthält ein leichtes Qualitäts-Ultrabook bzw. MacBook, alle Leis-tungen der Systempflege  und die erforderlichen Softwarelizenzen. Nach jeweils 4 Jahren wird ein neues Notebook bereitgestellt.

Als Zusatz zu einem bestehenden Systempflege, Desktop-Service oder Notebook-Service Vertrag wird auch Unterstützung für Tablets und Smartphones angeboten.

Campussoftware

Über TU.it können Sie als Universitätsbedienstete Campussoftwarelizenzen für Ihren Arbeitsplatz zu günstigen Preisen erhalten.

Das Angebot (mehr als 180 verschiedene Produkte) umfasst gängige Betriebssysteme (Linux, Solaris, Macintosh und alle Windows Systeme) sowie Applikationssoftware für alle Plattformen.

Wer die Campussoftware in Anspruch nehmen möchte, erhält nach Registrierung einen Account (mit UserID und Passwort) und wird somit registrierter Lizenznehmer. Registrierte Lizenznehmer können alle weiteren Services online in Anspruch nehmen.

Für jedes Produkt wird ein Einstiegspreis und eine quartalsweise Wartung verrechnet. Manche Produkte sind als Mietlizenzen erhältlich.

Aus dem Angebot der Applikationssoftware:
Adobe: Acrobat, Illustrator, InDesign, Photoshop, Premiere;
Corel: Designer, DRAW;
Adams, Origin;
alle Microsoft Produkte;
E-Mail Programme; Virenschutz;
Mathematik: Mathematica, Maple, Matlab, SPSS;
u.v.a.m.

High Performance Computing

Für Forschung und Entwicklung an der TU Wien stehen Hochleistungs-Systeme zur Verfügung, die über das TUNET genutzt werden können.

Vienna Scientific Cluster (VSC)
Gemeinsam genutzter Verbund von Höchstleistungsrechnerressourcen für österreichische Universitäten.

VSC-2, VSC-3

Weitere Systeme:

Cluster für Strömungsdynamik  und Finite Elemente: cae.zserv

Software: u.a. ABAQUS, ANSYS, CFX, FDS, FEAP, FIDAP, FLOW-3D, FLUENT, GAMBIT/T, Gaussian 03, Gaussian 09, MATLAB, PowerFLOW, STAR-CD, STAR-CCM+, SIIM

TISS Informationssystem

TISS, TU Wien Informations-Systeme und -Services, ist das zentrale Web-Portal für alle Angehörigen der TU Wien.

TISS unterstützt Lehre, Verwaltung und Wissenschaft:  tiss.tuwien.ac.at
Nach Login mit dem TU-Passwort stehen Ihnen personalisierte Informationen zur Verfügung.

Internetzugang

Neben dem allgemeinen Zugang über Internet stehen für alle TU-Angehörigen spezielle Zugangsmöglichkeiten zum TUNET zur Verfügung:

Netzwerk-Account: Jeder Mitarbeiter erhält automatisch einen Netzwerk-Account (user@tuwien.ac.at). Mittels dieses Accounts ist der Zugang  ins MOBIL-Netz der TU (inkl. Hörsaalnetz) gewährleistet, weiters auch zum VPN- Service.

MOBIL-Netz-Zugang: Zur drahtlosen Kommunikation sind große Bereiche der TU Wien mit Wireless LAN versorgt. Hier besteht auch die Möglichkeit, die Kommunikation über VPN zu verschlüsseln.

VPN-Zugang (Virtual Private Network): VPN erlaubt mittels des IPsec-Protokolls eine gesicherte (verschlüsselte) Verbindung über das öffentliche Netzwerk (Internet) zwischen Ihrem Rechner und dem TUNET.

eduroam: Die TU Wien nimmt an eduroam (education roaming) teil. Dieses Projekt ermöglicht es, mit den Zugangsdaten des Heimatnetzwerks die WLAN-Infrastruktur zahlreicher in- und ausländischer Bildungseinrichtungen zu verwenden.

IT-Sicherheit

Bitte beachten Sie die Security Policy der TU Wien, sie regelt den Umgang mit Computern, die am Netz betrieben werden.

TU.it versucht, Angriffen gegen die Sicherheit (Virenverseuchung, Hackerattacken etc.) entgegenzuwirken, unterstützt Firewall-Installationen und bietet Hilfe nach einem Virenbefall oder einem Hackerangriff an. Melden Sie bitte Vorfälle an security@tuwien.ac.at.