IT Solutions
> Zum Inhalt
Wolfgang Kleinert
Udo Linauer

Vorwort

2012 war das letzte Jahr unter der Leitung von Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Kleinert. Er wurde im Jahr 1973 zum Leiter der Abt. Hybridrechenanlage des damals neu gegründeten EDV-Zentrums an der TU Wien (TH Wien) bestellt und leistete Pionierarbeit auf dem Gebiet der Analog- und Hybridrechentechnik. Bei der großen Reorganisation 1990 wurde er mit der Leitung des gesamten EDV-Zentrums (heute: Zentraler Informatikdienst, ZID) betraut. Viele Jahre war er auch in der Forschung und Lehre tätig (Entwicklung von Mikroprozessoren, Parallelrechner), bis er sich ausschließlich Managementtätigkeiten widmete und durch seine Kompetenz, seine Dynamik und sein strategisches Geschick den ZID als modernen IT-Dienstleister für eine technische Universität prägte.

Zu den besonderen Ereignissen des Berichtsjahrs: Anfang 2012 wurde der Betrieb des SAP-Systems und das SAP Development vom ZID übernommen. Der Ausbau von TISS wurde weiter vorangetrieben und im Herbst wurde die TUCard als Mitarbeiter- und Studierendenausweis eingeführt. Mit dem upTUdate Service steht ein TU-weites E-Mail- und Kalenderservice auf Basis von MS Exchange für das TU-Personal zur Verfügung. Analog zum bewährten Desktop-Service wird nun auch ein Notebook-Service für Ultrabooks und MacBooks als TU-Arbeitsplatzservice angeboten, sowie ergänzende Unterstützung für gängige Tablets und Smartphones.

Die IKT-Infrastruktur und die Services des ZID werden hier vor allem in Hinsicht auf wichtige Ereignisse des Jahres 2012 dargestellt, ohne den Anspruch auf eine vollständige Beschreibung aller angebotenen Services zu erheben.

Seit 1. Februar 2013 bin ich zum Leiter des ZID bestellt. Ich danke vor allem Wolfgang Kleinert, der mir einen gut funktionierenden, professionellen Betrieb übergeben hat. Mein Dank geht auch an das gesamte Team für die professionelle Arbeit im Dienste der TU Wien. Ich bin zuversichtlich, dass es uns so auch in Zeiten knapper Mittel gelingen wird, die hohen Erwartungen der TU Wien an uns in Zukunft weiterhin gut erfüllen zu können. Die laufende Anpassung von Services, wo dies Sinn macht, und die Adaption von neuen, innovativen Technologien wird die Zukunft interessant und voller Herausforderungen machen.

Dipl.-Ing. Udo Linauer
Leiter, Zentraler Informatikdienst