IT Solutions
> Zum Inhalt

Jahresbericht 2011



Servicediagramm des ZID (zum Vergrößern klicken),
PDF-Version

Vorwort

Der vorliegende Jahresbericht informiert in neuer Form über die Tätigkeiten des Zentralen Informatikdienstes (ZID) als zentraler IT-Dienstleister der TU Wien im Jahr 2011. Die Zeitschrift ZIDline, die in den letzten Jahren regelmäßig über die Aktivitäten des ZID berichtete, wurde aus Kostengründen eingestellt.

Zu den Highlights des Jahres 2011 gehört der Abschluss des TUphone-Projekts, womit die gesamte TU nun mit moderner Telefonietechnologie ausgestattet ist. Ferner ist der Ausbau von TISS weiter wesentlich vorangeschritten und es konnten wieder einige Altsysteme abgelöst werden. Nicht zuletzt konnte die Installation des Nachfolgesystems des ersten Vienna Scientific Clusters erfolgreich bewerkstelligt und der Wissenschaft ein leistungsfähiges Rechenwerkzeug zur Verfügung gestellt werden.

Die IT-Infrastruktur und die Services des ZID werden vor allem in Hinsicht auf wichtige Ereignisse des Jahres 2011 dargestellt, ohne den Anspruch auf eine vollständige Beschreibung aller angebotenen Services zu erheben. Das Service-Diagramm zeigt die Struktur und Vernetzung aller unverzichtbaren Services des ZID als zentraler IT-Dienstleister für Forschung, Lehre und Verwaltung an der TU.

Die Resonanz auf eine von der Controlling-Abteilung durchgeführte interne Umfrage im Jahr 2011 war erfreulich positiv.

Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des ZID für Ihren großen Einsatz und ihre professionelle Arbeit im Dienste der TU Wien ganz herzlich.

Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Kleinert
Leiter, Zentraler Informatikdienst