IT Solutions
> Zum Inhalt

Störfälle und Wartungsarbeiten

Aktuelle Störfälle sowie geplante Wartungsarbeiten sind - wie allle anderen News - über die TU.it-Mailingliste abonnierbar.


Aktuelle Störfälle

Sonntag, 2019-10-20

TUfiles ist seit Freitag, 18.10. 21:00 Uhr, wieder in vollem Umfang verfügbar.

Ursache war ein versteckter Hardwaredefekt, der behoben werden konnte.

Bitte entschuldigen Sie die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Donnerstag, 2019-10-17

Störung der Kälteversorgung Arsenal OYU116. Zur Zeit ist noch unbekannt wie lange die Störung dauern wird.

Betroffene Services:
Serverhousing Arsenal und Backup folgender Services
TUhost                  Kunden-Hosting
TUhost-IT               TU.it Hosting
TUhost-TISS             CSD Hosting
Back.it                 TU.it Desktopsicherungen
TUiscsiBackupDisk       ISCSI Backupdisken für Housingkunden

Freitag, 2019-10-04

Ungewollte Updates bei Windows 10

Das Problem ist bekannt und konnte eingegrenzt werden

Einige Windows 10 Versionen haben versucht die Windows 10 Insider Beta Version der Version 1909 zu installieren, obwohl man nicht Windows Insider ist. Da man kein Insider ist, können auch die entsprechenden Einstellungen zur Unterdrückung nicht genutzt werden. Der Registry Key bzw. die Group Policy  zur Unterdrückung von Beta/Insider Versionen hilft ebenfalls nicht.

Dieses Verhalten scheint durch ein Zusammenspiel von Microsoft Updatemaßnahmen entstanden zu sein. Einerseits hat Microsoft ein Definitionsupdate des WSUS Servers aktiviert, wodurch Insider Versionen am WSUS verteilt werden können. Dadurch werden aber alle am WSUS abfragenden Clients automatisch und ohne Rückfrage mit den Insider Updates bedient. Da die Clients keine Insider Accounts haben, ziehen alle Gegenmaßnahmen am Client NICHT.

Eingeleitete Gegenmaßnahmen

Die Settings am WSUS wurden dahingehend verändert, daß nun GARKEINE Insider Versionen ausgeliefert werden können. D.h. wer Insider Versionen nutzen möchte, muß diese direkt von Microsoft beziehen.

Lösung für betroffene Clients

Für alle diejenigen, die das 1909 Insider Update bereits installiert haben gibt es nur mehr die Möglichkeit eines Rollbacks. Da aber bei allen unseren Testrechnern noch keine Auffälligkeiten entdeckt wurden, scheint dieser Schritt NICHT notwendig zu sein. Einzig: Da 1909 am 04.10 noch nicht offiziell released wurde, sind die Verteileinstellungen für die Version 1909 für den WSUS noch nicht verfügbar. D.h. manche Updates (z.B. kumulatives Windows Update) für die Version 1909 werden über den WSUS aktuell nicht verteilt. Diese können aber direkt von Microsoft bezogen werden.

Für alle Computer, wo das Insider Funktionsupdate noch nicht installiert wurde, gibt es die Möglichkeit, das Installieren noch zu verhindern. Dazu folge man den allgemeinen Anleitungen zum Verhindern von Pending Updates. Z.B. https://pureinfotech.com/delete-pending-updates-windows-10/ gibt hier Hinweise (ohne jegliche Gewähr).

 

 


Geplante Wartungsarbeiten

Derzeit keine geplanten Wartungsarbeiten.