IT Solutions
> Zum Inhalt

Frequently Asked Questions Mail, Routing, Spam

FAQ Kategorie Mail

/

Fehlermeldung "Could not validate you! Falsches Passwort!" - Ich habe mein (Studentenserver)Passwort eingegeben und es kam diese Fehlermeldung. Welches Passwort wird nun benötigt?

Es ist das TU-Passwort ist notwendig - nicht jenes des Studentenservers (was gleich sein kann, aber auch voneinander abweichen kann!
Siehe https://www.zid.tuwien.ac.at/student/account/: Dort können Sie mit dem Studentenserver-Passwort das TU-Passwort setzen oder umgekehrt!

Kontrollieren kann man das Passwort dann durch Login auf https://tiss.tuwien.ac.at ...

Beim Zugriff auf den "Daten ändern" Link kommt immer die Meldung, dass ich nicht zugreifen darf. Wie kann man dies trotzdem?

Wenn also die Authentifizierungsmaske mit der Passwortabfrage nicht erscheint:
Von nicht ordnungsgemäß angemeldeten Rechnern, die keinen Reverse-Entry im DNS haben, wird es u.U. nicht funktionieren, da nur TUNET-Hosts mit gültigem Namen in den DNS-Domains

 	.tuwien.ac.at
.ati.ac.at

Zugriff haben.
Zugriff von außen hat man sonst nur, wenn die Verbindung via Virtual Private Network - VPN in TU-Intranet hergestellt ist.

Ich bin Student und habe kein TU-Passwort bzw. habe dieses vergessen. Wie kann ich das TU-Passwort nun neu setzen?

Es ist eine Änderung via Web unter Angabe des Studentserver-Passwortes möglich.

Weiters gibt es die Möglichkeit, durch die BetreuerInnen in den Interneträumen oder im Service-Center des ZID das TU-Passwort (für White Pages und Studentenserver) neu setzen zu lassen (aber nur wenn man weder das TU-Passwort noch das Studentenserver-Passwort weiß!).

Ich möchte das TU-Passwort meines Eintrags (erstmals/erneut) setzen/ändern. Wie geht man vor?

Grundsätzlich setzt der ZID kein TU-Passwort. Dies ist Aufgabe eines Adressmanagers der jeweiligen Organisationseinheit.

Falls der/die Adressmanager aus irgendwelchen Gründen nicht erreichbar sein sollte/n, besteht dennoch die Möglichkeit, das TU-Passwort persönlich unter Vorlage eines Lichtbildausweises im Service-Center des ZID setzen zu lassen.

Generell ist darauf zu achten, dass nicht allzu leicht zu erratende Passwörter verwendet werden, speziell keine, die ein Wort mit einer Bedeutung (auch in diversen Fremdsprachen) oder Abkürzungen darstellen. Weit sicherer ist eine Mixtur von Ziffern, Interpunktionszeichen oder Groß-/Kleinbuchstaben (z.B. leicht zu merken ist, wenn man einen Satz heranzieht, dessen Anfangsbuchstaben der jeweiligen Wörter das Passwort(gerüst) bilden).

Was ist bzw. wozu dient das TU-Passwort?

Das TU-Passwort (vormals auch als White-Pages-Passwort bekannt) dient primär an der TU dazu, den Zugang zu angebotenen Diensten zu ermöglichen und Mitarbeiter sowie Studenten zu validieren. Auch andere Einrichtungen an der TU Wien können diesen Validierung verwenden. Eingesetzt wird das TU-Passwort z.B. für

  • Beantragung von Ressourcen am ZID wie etwa verschiedene Server-Accounts, WLAN-Zugang oder VPN-Zugang von extern (Netzwerk-Account), upTUdate-Mail-Account.
  • TISS
  • Internetservice für Studierende
  • ZID-Services, Verwaltungsservices und Services an Instituten via Single-Sign-On auf dem Authentifizierungsportal.
Kategorie: Whitepages Passwort
Welche Funktion/Aufgaben hat ein White Pages Adressmanager?

Passwort setzen (erstmaliges!) für Mitarbeiter (falls erlaubt), Ändern des Inst.-Eintrages.

Im Sinne der Aufrecherhaltung der Datenaktualität ist bei Ausscheiden bzw. bei der Meldung von Änderungen in den Whitepages stets vom Adressmanager zu überprüfen, ob verbleibende Einträge noch inhaltlich stimmen, diese weiterhin oder wieder in den White Pages erscheinen sollen (Mitgliedschaft aktiv/inaktiv) bzw. ob nicht Korrekturen bei Personalabteilung (Titel/Name/Funktion) und Telekomgruppe des ZIDs (offizielle Telefonklappe) vorzunehmen sind.

Aus dem Personalstand ausgeschiedene Personen können weiters durch die Adressmanager (welche auch eine dementsprechende Benachrichtigung erhalten) bei Bedarf wieder reaktiviert werden (in den White Pages sichtbar gemacht), die dann als "Weit.Mitarb." aufscheinen.

Weiters lassen sich Funktionen und dazugehörige Inhaber vom Adressmanager deklarieren. Auf diese Art und Weise können zum einen entsprechende Generische Adressen (dem Wortlaut der Funktionsnamen entsprechend erstellt werden) und zum anderen sind so Mailinglisten realisierbar.

Die Rolle des Adress Managers

Was ist ein Adressmanager?

Es handelt sich um eine von der Organisationseinheit zu bestimmende Person (vorteilhaft sind hier mehrere Personen, wegen Abwesenheiten und Urlaub), die die Leitungsperson der Organisationseinheit via TISS bestimmen kann. Auch bestehende Adressmanager haben das Recht, weitere Personen als Adressmanager zu deklarieren.

Ein Adressmanager auf Institutsebene hat - falls vorhanden - auch die gleichen Rechte auf untergeordneten Organisationseinheiten (Abteilungen).

Das Abmelden eines Adressmanagers geht auch online via TISS (ein Leitungsperson bleibt implizit immer auch ein Adressmanager).

FAQ Kategorie Spam-Blockierung, Mailoptionen

No FAQ's found.