Zentraler Informatikdienst der TU Wien
> Zum Inhalt
DeutschEnglish  

Wie komme ich zur Campussoftware?

Die von der Abteilung Standardsoftware des ZID verwaltete Campussoftware steht den Instituten der TU Wien gegen Kostenersatz zur Verfügung. Informieren Sie sich über das reichhaltige Angebot.

Die Campussoftware wird fast ausschließlich über den Software Distribution Server (SWD) und nur spezifisch über andere Server zugänglich gemacht. Zur Online-Bestellung und zum Zugriff auf Campussoftware wird ein Account benötigt.

Online-Bestellung

Wenn Sie bereits über einen Campussoftware-Account (Benutzernamen und Passwort) verfügen, können Sie neue Softwarelizenzen online bestellen. Diese Bestellung muss dann vom Freigabeberechtigten des Instituts online bestätigt werden. Der Besteller muss seine Bestellung dem Freigabeberechtigten bekanntgeben, da dieser nicht automatisch von der Bestellung verständigt wird.

Sie können Ihren Campussoftware-Account online mittels Ihres TU-Passwortes beantragen. Mit diesem Campussoftware-Account können alle Dienste der Abteilung Standardsoftware online bestellt werden. Mit dem gleichem Link können Sie das Paßwort auch ändern oder neu anfordern. Bitte beachten Sie, daß es ein paar Minuten dauern kann, bis das neue Paßwort akzeptiert wird.

Freigabeberechtigte müssen dem ZID bekannt gegeben werden. Das können der Institutsvorstand und/oder andere vom Institutsvorstand nominierte Mitarbeiter sein. Die Nominierung erfolgt online von der Leitung der Organisationseinheit.

Mit der Nominierung erhalten die Freigabeberechtigten das Recht, Bestellungen online zu bestätigen, womit diese wirksam werden. Wenn der Freigabeberechtigte schon Lizenznehmer ist, dann hat er bereits einen Account (Benutzername und Passwort) zugewiesen bekommen, der auch für das Bestätigen von Bestellungen zu verwenden ist. Andernfalls wird ihm im Zuge der Nominierung ein Account zugewiesen.

Nach der Freigabe steht die Software dem Benutzer spätestens am nächsten Tag zur Verfügung.

Bei jeder Bestellung ist auch die Wartung inkludiert. Wenn diese nicht gewünscht wird, muss sie explizit online gekündigt werden, d.h. das Produkt kann in der momentan lizenzierten Version weiter verwendet werden, es können jedoch keine Updates mehr bezogen werden. Wird eine Lizenz storniert, so muss das Programm vom Rechner gelöscht werden. Um dem gesamten Campus größere Ressourcen einzuräumen, wird ersucht, nicht mehr benötigte Lizenzen an den ZID durch Stornierung zurück zu geben.

Die Software wird für mehrere Plattformen angeboten und dementsprechend auf verschiedenen Servern zur Verfügung gestellt. Im Folgenden wird die Installation bestellter Software für Windows-, Macintosh- und Unix-Systeme beschrieben.

Installation

Macintosh

Mac OS X: SMB (Server Message Block) Protokoll

Für Benutzer von Mac OS X wird die Macintosh Campussoftware auf dem Server swd.tuwien.ac.at über das Protokoll SMB-Protokoll angeboten. Es wird empfohlen, die neueste Version von Mac OS X zu verwenden.

UNIX (Linux)

Der Zugang zum SWD-Server ist über FTP nicht mehr möglich. Falls ein Samba-Client vorhanden ist, kann (unter Linux) wie folgt gemountet werden:

    mount -t cifs -o username=<username> //swd.tuwien.ac.at/<username> /<mntpnt>

Windows

In allen unterstützen Windows Versionen kann die Verbindung zum Softwareserver direkt über den Windows-Explorer aufgebaut werden. Dazu kann man wie folgt vorgehen:

  • Öffnen Sie den Windows-Explorer z.B. mit der Tastenkombination  Win ⊞+E
  • Geben Sie in der Adresszeile den Netzwerkpfad ein. Dieser setzt sich aus dem Pfad zum Softwareserver und Ihrem Benutzernamen zusammen. Z.B.
    \\swd.tuwien.ac.at\benutzer
    Drücken Sie nach der Eingabe auf die Eingabetaste und warten Sie, bis Sie zur Anmeldung aufgefordert werden. Dies kann mehrere Sekunden dauern.
    Screenshot eines Windows-Explorers mit markierter Adresszeile
  • Geben Sie nun den Benutzernamen und das Paßwort in den Dialog ein. Haken Sie bitte aus Sicherheitsgründen 'Anmeldedaten speichern' NICHT an.
    Screenshot eines Anmeldedialogs mit markierten Eingabefeldern
  • Nach erfolgreicher Anmeldung sehen Sie alle Ihnen zugeordneten Softwareprodukte. Jedes Produkt ist in einem Verzeichnis gespeichert, wobei (je nach Produkt) Unterverzeichnisse nach Sprache, System oder Version unterscheiden. Bei jedem Produktverzeichnis finden Sie eine Datei mit dem Namen Read_TU.txt, welche mit jedem Text-Editor (z.B. Notepad, Editor, ...) geöffnet werden kann. Darin sind wichtige Informationen wie Seriennummern oder Installationshinweise enthalten. Bitte lesen Sie unbedingt diese Hinweise vor der Installation.
    Screenshot Windows-Explorer mit Softwareprodukten

Sollten Sie (in seltenen Fällen, vorwiegend bei älteren Programmen) Probleme mit dem Installer haben, verbinden Sie sich mit einem Netzlaufwerk zum SWD-Server und starten Sie die Installation erneut.

Sollten Sie keine Verbindung zum SWD-Server herstellen können, sind folgende Dinge zu beachten:

  • Ihr Netzwerk muss richtig konfiguriert und verkabelt sein.
  • Ihr Rechner muss angemeldet sein und einen gültigen DNS-Eintrag haben (Anmeldung TUNET).
  • Mit dem Befehl ping und der Angabe der Netzwerkadresse des Software-Servers kann überprüft werden, ob der SWD-Server erreichbar ist. Dazu drücken Sie Win ⊞+R und geben cmd ein. Bestätigen Sie den Dialog mit OK.
    Screenshot des Run Dialoges mit eingetragenem cmd command
  • Im sich öffnenden Shell-Fenster geben Sie folgenden Befehl ein:
    ping swd.tuwien.ac.at
  • Bei erfolgreichem Verbindungsaufbau mit dem SWD-Server erhalten Sie:
    Screenshot des shell Fensters mit erfolgreichem Ping